Ortsverein erstellt am: 16.05.2016

Mitgliederversammlung 2016

Die Vorsitzende Ingetraud Germann konnte zur Mitgliederversammlung am 23. April 2016 zahlreich erschienene Mitglieder begrüßen. Auch an städtischer Prominenz mangelte es nicht.

Neben Bürgermeister Heinz-Peter Becker, der ein Grußwort an die Versammlung richtete, begrüßte die Vorsitzende Mitglieder des Magistrats sowie die ehemalige Stadtverordnetenvorsteherin Edda Bassler, den Ersten Kreisbeigeordneten a.D. Baldur Schmitt, den Ersten Stadtrat a.D. Hans-Jürgen Vorndran sowie die Vertreterin des AWO-Kreisverbandes Groß-Gerau, Heike Staengle.

Als Referentin hatte der Vorstand die neue Leiterin des Altenhilfezentrums Mörfelden-Walldorf, Frau Birgit Koßidowski, eingeladen. Sie berichtete, dass seit dem 1. Juli 2015 die Arche Noris gGmbH als neue Betreiberin die Arbeit aufgenommen hat. Oberste Priorität hat der respektvolle Umgang der Mitarbeiter/innen mit den Bewohner/innen. Das Haus ist mit 90 Bewohner/innen, die von 92 Mitarbeiter/innen betreut werden, derzeit voll ausgelastet. Die Nachfrage ist enorm.

Seit der Übernahme des Hauses sind schon umfangreiche Renovierungsmaßnahmen erfolgt, die teilweise von der Stadt Mörfelden-Walldorf, teilweise von Arche Noris finanziert wurden. Die Pflege der Außenanlage des Zentrums wurde ebenfalls in Angriff genommen und der Teich wird durch eine Grünfläche ersetzt. Viele kleine Maßnahmen haben dazu beigetragen, dass das Altenhilfezentrum wieder einen einladenden Eindruck hinterlässt und die steigenden Belegungszahlen sprechen dafür, dass die positive Entwicklung des Hauses in unserer Stadt Beachtung findet.

Abschließend lobte die Zentrumsleiterin ausdrücklich die Arbeit der ehrenamtlich Tätigen im Altenhilfezentrum. Ein derartiges Engagement sei ihr in ihrer ganzen Laufbahn bislang nicht untergekommen.

Im Bericht des Vorstandes informierte die Vorsitzende, dass sich die AWO an den Treffen des runden Tischs "Gemeinsam älter werden in Mörfelden-Walldorf" beteiligt habe. Der aus diesen Treffen entstandene Seniorenplaner ist ein praktisches Ergebnis dieser Zusammenarbeit und wird von den Bürger/innen dieser Stadt sehr gut angenommen, da die Angebote für Senioren/innen chronologisch aufbereitet sind.

Schwerpunkt der Mitgliederversammlung bildete die Neuwahl des Vorstandes. Sämtliche Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und wurden von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand wurden Gabriele Rieken und  Kurt Daus als Beisitzer/in gewählt.

Zum Abschluss der Versammlung wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige Treue zur Arbeiterwohlfahrt geehrt:

Für eine mehr als 50jährige Mitgliedschaft:

  • Philipp Schöneberger

Für 40jährige Mitgliedschaft:

  • Ursula Brehl
  • Johann Ernst
  • Baldur Schmitt
  • Eginhard Thomas
  • Hans-Jürgen Vorndran

Für 25jährige Mitgliedschaft:

  • Peter-Rainer Becker
  • Hans Haller

 

Artikel der Frankfurter Neuen Presse vom 27. April 2016

Artikel im Groß-Gerauer Echo vom 26. April 2016

 

zurück
aktualisiert am: 04.08.2017