Wiederbelebung unter Bachmann und Löber

Unter dem Vorsitz des Mörfelder Bürgermeisters Kurt Bachmann (SPD) und vor allem von Rudi Löber, der den wiederbelebten Verein als sein Lebenswerk sah, bekam die soziale Arbeit der AWO wieder entscheidenden Aufwind.

Anton Süss als Kassierer und Herbert Nowotny als kaufmännischer Organisator, sorgten für die wirtschaftliche Sanierung des AWO-Ortsvereins. Leider lebt von diesen vier beherzten Männern keiner mehr. Von Anton Süss gibt es einen 2001 engagiert geschriebenen Rückblick, der auszugsweise auf der Archivseite des Seniorenclubs zu lesen ist.

(Bild, von links nach rechts: Herbert Nowotny, Rudi Löber, Anton Süss)